Mannheim/Heidelberg/Stuttgart: Städte mit gemeinsamem CMT-Auftritt sehr zufrieden

Die Städte Mannheim und Heidelberg zeigten sich mit ihrem ersten gemeinsamen Auftritt bei der Tourismus- und Freizeitmesse CMT in Stuttgart sehr zufrieden. Die Messe endete gestern abend mit einem Rekordbesuch. Rund 300 000 Besucher kamen an den zehn Messetagen an die Stände der knapp 2200 Aussteller. Mannheim und Heidelberg präsentierten sich erstmals auf einem 60 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand. Sie rückten ihre touristischen Highlights in den Mittelpunkt. Die Teilnahme der Besucher an gemeinsamen Gewinnspielen und Aktionen sei sehr lebhaft gewesen, hieß es auf RNF-Anfrage. Zum zweiten mal nach 2019 betrieben auch acht Einrichtungen aus der Kulturregion Rhein-Neckar einen Gemeinschaftsstand. (mho)