Mannheim: Herbstsemester startet drei Wochen später

Wegen der Corona-Pandemie startet das Herbstsemester an der Universität Mannheim drei Wochen später. Im April hatte die Kulturministerkonferenz der Länder angekündigt, dass der Beginn des Wintersemesters 2020 an den Hochschulen auf den 1. November verschoben wird. Der Semesterbeginn am 1. November hätte für die Universität Mannheim, die bereits seit 2007 internationale Semesterzeiten hat, allerdings eine Verschiebung des Vorlesungsbeginns um fast zwei Monate bedeutet, teilte die Hochschule mit. Um den gewohnten Rhythmus zwischen Herbst- und Wintersemester einhalten zu können, wurde der Vorlesungsbeginn im Herbst auf den 28. September verlegt. (kaw)