Mannheim: Heute Treffen zwischen OB Kurz und den Söhnen Mannheims

Am Abend treffen sich die Söhne Mannheims mit Oberbürgermeister Peter Kurz. Das bestätigte ein Behördensprecher. Das Treffen soll im Rathaus stattfinden. Kurz verlangt von der Gruppe Aufklärung zu „antistaatlichen Aussagen“ in den Texten. Vor allem die Kritik an dem Lied „Marionetten“ wächst zunehmend. Der Radiosender Bremen Vier sagte die Kooperation bei einem Konzert der Gruppe am 13. Mai ab. Auch ein Konzert von Naidoo im Dezember wird nicht mehr von dem Sender präsentiert. Die Mannheimer SPD fordert eine Erklärung der Söhne Mannheims. Es sei absolut unverständlich wie die Söhne Mannheims mit ihrer Bandgeschichte, ihrer Zusammensetzung und ihrem Status als Multikulturband solche Texte verfassen und veröffentlichen können, so der Kreisvorsitzende Wolfgang Katzmarek. Jüngst hatte auch der Satiriker Jan Böhmermann das Lied aufs Korn genommen. Zudem äußerten sich mehrere Politiker kritisch. (dpa/asc)