Mannheim: Hochschule Mannheim gewinnt Förderpreis

Die Hochschule Mannheim hat den Förderwettbewerb „Data Literacy Education“ gewonnen. Für die Vermittlung von Datenkompetenzen an Studierende aller Fächer erhält sie vom Stifterverband und Heinz Nixdorf Stiftung 250.000 Euro. Sie gehört zu drei Hochschulen mit den besten institutionellen Lehr- und Lern-Konzepten, wie es heißt. Data Literacy ist die Fähigkeit, Daten zu erfassen, zu analysieren, zu kuratieren und im Kontext darzustellen. Das sei eine der Future Skills, die nicht nur für Wissenschaft und Gesellschaft wichtig seien, sondern derzeit von Unternehmen am meisten gesucht würden, teilt die Stiftung mit. Insgesamt hatten sich 47 Universitäten und Hochschulen beworben.(mf)