Mannheim: Hubschrauber-Notlandung in Neckarau

Knapp zwei Kilometer vor dem Mannheimer City Airport muste heute Nachmittag ein Hubschrauber auf einem Neckarauer Acker landen. Der Pilot der mit vier Personen vollbesetzten Maschine vom Typ Robinson 44 hatte nach eigenen Angaben plötzlich Schwingungen des Rotors bemerkt, eventuell durch einen Vogelschlag. Die sogenannte Sicherheitslandung klappte wie im Lehrbuch und bei der technischen Kontrolle wurden keine Beschädigungen festgestellt. Nach einigen Testmanövern konnte der Huschrauber daher seinen Flug nach Neuostheim zu Ende bringen. (BS)