Mannheim: Hundewelpen in Plastiktüte für 10 Euro angeboten

Tierfreunde fassen sich ja öfter mal an den Kopf, oft zu und bei dieser Geschichte erst Recht: Am Dienstagabend fiel einem Zeugen vor einem Supermarkt in der Mannheimer Friedrich-Ebert-Straße ein Mann auf, der zwei Hundewelpen in einer Plastiktüte aufbewahrte und zum Kauf anbot. Die 2-4 Monate alten Tiere kosteten 10 Euro, so die Polizei. Die Beamten stellten den 40-Jährigen noch an Ort und Stelle. Da er weder Papiere noch Impfungen vorweisen konnte, wurden die kleinen Tiere beschlagnahmt und der Tierrettung übergeben. Gegen den Hundedealer wird unter anderem wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.