Mannheim: Im Rausch mit Messer randaliert

Mit einer rustikalen Schlägerei begann für etwa zehn Personen das Jahr in Mannheim-Neckarau. Wie die Polizei mitteilt, meldeten Zeugen sowie Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens, dass ein 35-Jähriger eine Gruppe mit einem Messer attackiert hatte. Dabei wurde der Täter durch das
eigene Messer am Knie verletzt. Außerdem erlitt ein Mann eine Platzwunde am Kopf. Beide mussten ambulant versorgt werden. „Der volltrunkene Täter konnte bis zum Eintreffen der Polizei durch Sicherheitsmitarbeiter fixiert werden“, heißt. Weitere Zeugen teilten mit, dass sich der Beschuldigte – 1,8 Promille Alkohol – zuvor bereits mit einem weiteren Besucher gestritten hatte. (wg)