Mannheim-Innenstadt: Junger Mann überfallen und ausgeraubt

Am frühen Sonntagmorgen wurde ein junger Mann im Bereich der U-Quadrate nach dem Besuch eines Rock-Clubs überfallen und ausgeraubt.
Zwei  bislang unbekannte  Männer hatten den 19-Jährigen zunächst angesprochen und dann mit Schlägen und Tritten traktiert. Nachdem sie ihm Handy und Geldbeutel weggenommen hatten,  gelang dem 19-Jährigen die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Schaden liegt bei mehreren hundert Euro.
Die zwei männlichen Täter wurden wie folgt beschrieben:

1. Täter:
Ca. 16 – 17 Jahre, ca. 170 cm, schlank, schwarze Haare (nach hinten
gegelt). Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jenas. Er sprach
deutsch ohne erkennbaren Akzent.

2. Täter: Ca. 16 – 17 Jahre, ca. 165
cm, kurze dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans und
einem grauen Pulli. Er sprach deutsch.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter Telefon 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.(ots)