Mannheim: Institute mahnen neuen Zuschnitt von Integrationskursen an

Integrationskurse sollten nach einer gemeinsamen Studie des Mannheimer Goethe-Instituts und des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache neu zugeschnitten werden. Zu viele Absolventen schafften die Prüfung nicht. Das führe zu Enttäuschungen bei Lehrenden und Lernenden, heisst es in der Untersuchung. Sie zeige, das derzeit nur eine Minderheit das schwierigere Level B1 schaffe. Die Institute legen deshalb nahe, das anvisierte Prüfungsziel von B1 zum leichteren Level A2 herabzustufen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge spricht dagegen von einer Erfolgsquote von 60 Prozent. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag sieht ebenfalls Nachbesserungsbedarf bei den Sprachkenntnissen der Absolventen. Sie reichten für eine Ausbildung oft nicht aus. (mho/dpa)