Mannheim: „Jugend musiziert“ – Mannheimer Musikschüler mit guter Leistung

Mannheimer Musik-Talente haben beim 57. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ abgeräumt. Wie die Stadt heute mitteilt, stellten sich am vergangenen Wochenende rund 202 Schülerinnen und Schüler aus Mannheim und dem Rhein-Neckar-Kreis an der Städtischen Musikschule Mannheim in den Solokategorien Klavier und Gesang und den Ensemblekategorien Blas- und Streichinstrumente einer Fachjury vor. Von den 6- bis 19-jährigen Talenten wurden 62 mit einem ersten Preis zum Landeswettbewerb weitergeschickt, 47 davon sind Schüler der Mannheimer Musikschule. Er findet vom 25. bis 29. März in Tuttlingen statt. Besonders gut schnitten laut Stadt Schüler der Mannheimer Musikschule ab. „Dieses hervorragende Abschneiden der Schüler*innen unserer Musikschule belegt die hohe Qualität der Arbeit und musikalischen Ausbildung, die hier geleistet wird“, lobte Bildungsbürgermeister Dirk Grunert. (mj)