Mannheim: Jugendliche wegen versuchten Einbruchs in Haft

Das Amtsgericht Mannheim erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen eine 14 und eine 18-jährige. Den beiden Beschuldigten wird vorgeworfen sich am 5.Februar Zugang zu einem Mehrfamilienhaus in der Dürerstraße verschafft zu haben um eine Wohnungstür aufzubrechen. Dabei wurden sie im Hausflur von einer Zeugin beobachtet und angesprochen. Daraufhin flüchteten sie. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die die beiden mutmaßlichen Täterinnen in Höhe der Kammerschleuse Feudenheim festgenommen werden. Über beide Beschuldigten liegen bereits bei den Staatsanwaltschaften Mainz und Trier umfangreiche Erkenntnisse zu Wohnungseinbruchsdiebstählen vor. Wie es heißt, verfügen beide über keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. (rcs)