Mannheim: Jugendlicher wegen möglicher Anschlagspläne festgenommen

Wegen des Verdachts eines geplanten Anschlags auf eine öffentliche Einrichtung im Landkreis Aschaffenburg wurden in Mannheim und Aschaffenburg zwei Jugendliche festgenommen. Wie die Staatsanwaltschaft Karlsruhe mitteilt, wurde gegen die beiden Deutschen im Alter von 15 und 17 Jahren Haftbefehl beantragt. Die Jugendlichen hätten sich Schusswaffen beschaffen wollen, dies aber noch nicht getan. Die Pläne seien „islamistisch motiviert“ gewesen. Bei den Verdächtigen wurden islamistisches Propagandamaterial, IS-Flaggen, elektronische Datenträger sowie Mobiltelefone sichergestellt. Weitere Ermittlungen sollen, ob die Jungen schuldfährig sind. Nach Angaben der Ermittler gibt Hinweise auf psychische Erkrankungen.(dpa/mf)