Mannheim-Jungbusch: 56-jähriger Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag im Jungbusch wurde ein 56-jähriger Fußgänger schwer verletzt. Der Mann überquerte kurz vor 13 Uhr unachtsam die Neckarvorlandstraße und stieß dabei mit einer 29-jährigen Smart-Fahrerin zusammen, die in Richtung Holzstraße unterwegs war.
Der 56-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen an Kopf und Beinen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus
eingeliefert, wo er stationär aufgenommen wurde. Nach erster Auskunft des Notarztes könne Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Der
Smart wurde abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.(pol)