Mannheim: Junge lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein ein 3-jähriger Junge bei einem Verkehrsunfall in der Mannheimer Neckarstadt. Wie die Polizei mitteilt, rannte das Kind hinter einer anhaltenden Strassenbahn auf die Fahrbahn und wurde von einem Auto erfasst. Der Junge wurde mit Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht. Die 60-jährige Autofahrerin und die schwangere Mutter des Jungen mussten mit einem Schock ins Krankenhaus eingeliefert werden. (cm)