Mannheim: Junge Mädchen belästigt – Polizei sucht Grapscher

Die Mannheimer Polizei sucht nach einem Mann, der gestern Morgen vier junge Mädchen und Frauen im Alter zwischen 11 und 18 Jahren begrapscht hat. Wie es heißt, ereigneten sich die Übergriffe zwischen 7:30 Uhr und 8:20 Uhr in den Straßenbahnenlinien 1, 3 und 5. Der bislang unbekannte Täter habe das Gedränge im Berufsverkehr ausgenutzt und die Opfer am Gesäß und im Intimbereich berührt. Eines der Mädchen stellte den Mann am Bahnhofsvorplatz zur Rede. Er stieß sie zu Boden und verschwand.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: ca. 50 Jahre; ca. 170-180 cm; möglicherweise Nordafrikaner; schlanke bis kräftige Figur mit deutlichem Bauchansatz; kurze, dunkle, graumelierte Haare; Dreitagebart. Er soll eine ältere beige-farbene Jacke getragen haben.

Die Ermittler des Dezernats Sexualdelikte des Kriminalkommissariats Mannheim gehen davon aus, dass weitere Mädchen  oder Frauen von dem Unbekannten zumindest belästigt wurden, sich aber bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet haben.

Deshalb werden diese Opfer, aber auch weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Gesuchten geben können, gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen. (pol/mj)