Mannheim: Kaminbrand in türkischem Restaurant schnell gelöscht

Beim Brand in einem türkischen Restaurant in den Mannheimer H-Quadraten entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatten sich Fettablagerungen im Kamin eines Holzkohlegrills entzündet und so das Feuer verursacht. Die Feuerwehr war mit etwa 35 Einsatzkräften vor Ort und hatte den Brand schnell unter Kontrolle.

Durch die starke Rauchentwicklung wurden insgesamt vier Personen verletzt. Diese wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Marktstraße im Bereich des Quadrates H2 war am Freitagabend für die Dauer der Löscharbeiten etwa eine Stunde gesperrt. (pol/rk)