Mannheim: Kampf gegen Drogenhandel – Drei Verdächtige festgenommen

Die Mannheimer Polizei und der Kampf gegen Drogenhandel – bereits am vergangenen Dienstag durchsuchten die Fahnder 15 Wohn- und Gewerbeobjekte im Süden der Stadt. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft erst heute mitteilten, wurden drei Verdächtige im Alter zwischen 21 und 29 Jahren festgenommen. Sie stehen im Verdacht, in den Stadtteilen Rheinau und Neckarau einen schwunghaften Rauschgift-Handel betrieben zu haben. Unter anderem wurden Kokain, Marihuana und Waffen sicher gestellt. Der Durchsuchung seien langwierige offene und verdeckte Ermittlungen voraus gegangen, heisst es. (mho)