Mannheim: Keine Pause für Mannheimer Eishockey-Nationalspieler

Die deutschen Eishockey-Nationalspieler der Adler Mannheim bekommen nach ihrem sensationellen Silber-Erfolg bei den Olympischen Winterspielen keine Verschnaufpause. Auswahl-Kapitän Marcel Goc, seine Sturmkollegen Marcus Kink, Matthias Plachta und David Wolf sollen ebenso wie der nicht eingesetzte Torhüter Dennis
Endras schon am Mittwoch im Spiel der Deutschen Eishockey Liga  bei den Schwenniger Wild Wings wieder auf dem Eis stehen. Auch der vorzeitig verletzt von den Winterspielen in Pyeongchang abgereiste Verteidiger Sinan Akdag soll dann wieder dabei sein, wie ein Sprecher der Adler am Montag sagte. „Wir haben nicht das Luxusproblem wie Meister München, der sich bereits für die Playoffs qualifiziert hat“, sagte der Sprecher. „Wir brauchen unsere Nationalspieler, wir sind mitten im Kampf um die Plätze.“ Als Tabellenneunter wären die Nordbadener nach einer bisher enttäuschenden Saison derzeit lediglich für die erste Runde der Playoffs qualifiziert. Erst am Montag stand für die deutschen Nationalspieler der Rückflug aus Südkorea nach Deutschland an. (dpa/cal)