Mannheim: Kellerbrand in Neckarstadt

Bei einem Brand in der Mannheimer Neckarstadt zogen sich zwei Hausbewohner Rauchgasvergiftungen zu. Sie kamen ins Krankenhaus. Das Feuer war am Nachmittag im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Kobellstraße ausgebrochen. Es war der zweite Feueralarm innerhalb weniger Tage. Ursache und Schadenshöhe sind noch nicht geklärt. Nach Polizeiangaben ist das Anwesen aber weiterhin bewohnbar. (mho)