Mannheim: Klagewelle gegen Südzucker

Der Mannheimer Südzucker-Konzern sieht sich einer Klagewelle am Mannheimer Landgericht gegenüber. Heute verhandelte die Wirtschafts-Strafkammer eine Schadensersatzklage der Goldeck Süßwaren GmbH. Es ist eines von mehr als 20 Verfahren, die in der Sache am landgericht anhängig sind. Südzucker war nach Überzeugung des Bundeskartellamts über viele Jahre in Preis- und Gebietsabsprachen mit den Zucker-Herstellern Nordzucker sowie Pfeifer und Langen verstrickt. 2014 verpflichtete die Behörde die Unternehmen deshalb zur Zahlung von 280 Millionen Euro Bußgeld. Seither häufen sich die Klagen von Unternehmen, die befürchten, wegen des Kartells zu viel für den Zucker in ihren Produkten gezahlt zu haben. (dpa)