Mannheim: Kleinkind bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Theodor-Heuß-Anlage in Mannheim wurde am Freitagnachmittag ein vierjähriges Mädchen schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, warteten zwei Familien mit ihren Kindern an einer Straßenbahnhaltestelle, um die Straße in Richtung Luisenpark zu überqueren. Das Mädchen wurde von dem Wagen einer Autofahrerin erwischt, als es vermutlich aus der Gruppe heraus die Straße betrat. Nach der notärztlichen Behandlung wurde das Kind in eine Klinik gebracht. Über den Gesundheitszustand liegen noch keine Informationen vor. Der Weg an der Straßenbahnhaltestelle ist mit einer Ampel versehen. Die Polizei ermittelt, wer „Grün“ hatte und bittet etwaige Zeugen dringend um Hinweise. (0621/174-4222 oder 0621/174-3310) (pol/mj)