Mannheim: Kleintransporter kontrolliert – zwei Drittel beanstandet

Sechs Kleintransorter zog die Polizei in Mannheim aus dem Verkehr. Bei der Schwerpunktkontrolle wurden insgesamt 26 Transporter überprüft, davon wiesen 18 Mängel auf. Insgesamt stellten die Kontrolleure laut Polizei über 50 Ordnungswidrigkeiten und zwei Straftaten fest. Ein Fahrer hatte für seinen Klein-Lkw mit Anhänger keine gültige Fahrerlaubnis. Der Zoll leitete zwei Strafverfahren wegen illegaler Arbeitsaufnahme ein, hinzu kamen noch mehrere Anzeigen wegen Verstößen gegen sozial- oder arbeitsrechtlichen Bestimmungen. Die 23 Beamten der Verkehrspolizei wurden von acht Beamten des Zolls und drei Mitarbeitern des Gewerbeaufsichtsamtes unterstützt.