Mannheim: Krankenhaus-Besucherin hortet Schutzkleidung im Kinderwagen

Unverschämter gehts kaum: Eine junge Mutter versuchte einen Krankenhausbesuch in Mannheim mit ihrem Säugling für eine Diebes-Tour zu nutzen. Nach Angaben der Polizei funktionierte die Frau den Kinderwagen gewissermaßen zum Einkaufswagen um. Krankenhauspersonal fand darin zehn Schutzkittel, 400 Einmalhandschuhe, 100 Mundschutzmasken und einen halben Liter Desinfektionsmittel aus dem Bestand der Klinik. In der Handtasche einer Begleiterin befanden sich weitere 32 Schutzmasken. Der brisante Inhalt des Kinderwagens fiel auf, als der Säugling vom Arzt behandelt wurde. (mho/dpa)