Mannheim: Kriminalbeamter sagt im Prozess um Getöteten vor H4 Wache aus

Im Prozess um den Tod eines jungen Mannes vor der Polizeiwache in der Mannheimer Innenstadt sagte gestern der leitende Kriminalbeamte aus. Demnach ergeben die Aussagen zum Geschehen am 5. September 2014 kein klares Bild. Eine Zeugin nannte als Täter einen  etwa gleich alter Mann wie den Getöteten. Er trug zur Tatzeit angeblich einen Kapuzenpulli. Als Hintergrund vermutet die Anklagebehörde einen Streit um den Lohn zwischen einem türkischen Arbeitgeber und seinem Beschäftigten, dem getöteten 22 jährigen. Der Prozess wird nach einer Pause am 11. Mai fortgesetzt. (vh)