Mannheim: Künftiger SAP-Chef McDermott stimmt Belegschaft auf Wandel ein

Der künftig allein herrschende SAP-Chef Bill McDermott hat seine Belegschaft auf mehr Veränderung eingestimmt. Dazu gehöre auch, mögliche künftige Führungskräfte früh in die Verantwortung zu nehmen, sagte McDermott vor der Hauptversammlung in Mannheim. Hinter dem Softwarekonzern liegen eine Reihe von Vorstandswechsel. Noch Co-Chef Jim Hagemann Snabe soll in den Aufsichtsrat gewählt werden. Erst am Montag hatte der Konzern seine Belegschaft über einen tiefgreifenden Umbau informiert, von dem einem Sprecher zufolge gut drei Prozent der weltweit 67 000 Mitarbeiter betroffen sein werden. Weil Bereiche im Zuge von SAPs Neuausrichtung auf Mietsoftware (Cloud Computing) zusammengelegt werden, fallen Arbeitsplätze weg. Am Ende des Jahres soll SAP aber mehr Mitarbeiter haben, so McDermott. Neue Arbeitsplätze würden sowohl in Deutschland, als auch in anderen Regionen der Welt geschaffen.

RNF berichtet am Abend ausführlich über die SAP-Hauptversammlung in Mannheim. (lsw/rk)