Mannheim: Kundgebung am 1. Mai trotz Corona-Beschränkungen – Demo auf Marktplatz angemeldet

Trotz der geltenden Corona-Beschränkungen und dem Versammlungsverbot plant das Mannheimer „Aktionsbündnis 1. Mai“ eine öffentliche Kundgebung. Sie sei angemeldet und soll in Ergänzung zu virtuellen Demos des Deutschen Gewerkschaftsbundes von 14 bis 15 Uhr auf dem Marktplatz stattfinden. Geplant sei eine begrenzte Teilnehmerzahl und die strikte Einhaltung von Schutzmaßnahmen wie Maske und Sicherheitsabstand. Damit solle dem Anliegen des internationalen Tags der Arbeit auch in der realen Mannheimer Öffentlichkeit eine Stimme gegeben werden. Das Aktionsbündnis 1. Mai Mannheim ist ein Zusammenschluss von Gewerkschaftsmitgliedern, die in unterschiedlichen Initiativen und Organisationen aktiv sind. (mho)