Mannheim/Landau: Vergnügungsparks geplant – Hilfe für Schausteller in der Region

Die Mannheimer SPD plädiert für einen Vergnügungspark auf dem Neuen Messplatz. In Landau soll schon im September ein mobiler Freizeitpark auf dem Alten Messplatz in Betrieb gehen. Mit diesen Initiativen soll den Schaustellern in der Region eine Perspektive gegeben werden. Die Mannheimer SPD begründet ihren Vorstoß mit der inzwischen erfolgten Öffnung der Freizeitparks. Auch auf dem Neuen Messplatz mit einer Fläche von 55 000 Quadratmetern sollte es möglich sein, Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, heisst es. Der Vergnügungspark soll nach dem Willen der SPD möglichst schnell für mindestens zwei Wochen aufgebaut werden. Landau bietet schon ab 26. Juni ein Riesenrad mitten in der Stadt an. Es soll bis zum Ende der Sommerferien auf dem Rathausplatz stehen. Zugleich werde an alternativen Konzepten für Events wie den Herbst- und Weihnachtsmarkt sowie das Fest des Federweißen gearbeitet. Die Stadt Neustadt sagte unterdessen das Deutsche Weinlesefest ab. (mho)