Mannheim: Lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 41jähriger Mann, der am späten Freitag Abend im Stadtteil Käfertal mit einer Panne liegen blieb. Wie die Polizei mitteilt, geriet aus bislang unbekannter Ursache genau an dieser Stelle nämlich ein 53jähriger mit seinem Wagen gegen den Bordstein, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und erfasste den 41-jährigen. Danach krachte sein Auto auf das Pannenfahrzeug. Detaillierte Aussagen zu Art und Schwere der Verletzungen seien derzeit nicht möglich, der 53jährige sei alkoholisiert gewesen. Der Schaden wird auf ca. 8000 Euro geschätzt. (wg)