Mannheim: Lebensmittelüberwachung mit „zufriedenstellendem Ergebnis“

Die Qualität der Mannheimer Gastronomie ist „zufriedenstellend“. Das teilte der Erste Mannheimer Bürgermeister und Sicherheitsdezernent Christian Specht mit. Nur rund 16 Prozent der über 1600 Proben wiesen Mängel auf, drei der Proben wurden als gesundheitsschädlich eingestuft, im Vorjahr waren es acht. Insgesamt war der Fachbereich Sicherheit und Ordnung mit 4024 Betriebskontrollen sogar aktiver als noch 2017. Auch die Beanstandungsquote bei Lebensmittelbetrieben ging im Vorjahresvergleich zurück, liegt mit 59 Prozent aber noch deutlich zu hoch, so Specht. /nih