Mannheim: Löwen gegen Schaffhausen wird verlegt – Montag in Ungarn

Das für kommenden Dienstag geplante European-League-Spiel der Rhein-Neckar Löwen gegen die Kadetten Schaffhausen muss verlegt werden. Grund seien andauernde Quarantänemaßnahmen nach mehreren positiven Coronafällen beim Club aus der Schweiz, teilte der badische Handball-Bundesligist am Freitag mit. Stattdessen sind die Löwen kommenden Montag zum zweiten Gruppenspiel bei Grundfos Tatabanya KC in Ungarn zu Gast. Die Partie sollte ursprünglich am 27. Oktober stattfinden, musste aufgrund einiger Coronafälle bei den Gastgebern aber verlegt werden. (dpa/kwi)