Mannheim/Ludwigshafen: Drogenlabor ausgehoben – sechs Beamte verletzt – Haftbefehle

Die Polizei hat in Ludwigshafen ein Drogenlabor ausgehoben. Dabei wurden sechs Beamte verletzt. Als die Polizisten gestern die Tür zu dem Labor öffneten, drangen giftige Gase aus. Die Beamten erlitten ebenso wie die zwei Tatverdächtigen erhebliche Reizungen der Atemwege sowie Brechreiz. Sie mussten ärztlich behandelt werden. In dem Labor befanden sich Chemikalien, mit denen Amphetamin und Chrystal Meth hergestellt wird. Ins Visier der Fahnder geriet der 25-Jährige bei einer Verkehrskontrolle in Mannheim. Die Polizei stellte zahlreiche Drogen sowie Dealgeld im Wagen sicher. In der Wohnung hielt sich eine 27-jährige Frau auf. Gegen beide erging Haftbefehl. Sie befinden sich verschiedenen Justizvollzugsanstalten. feh