Mannheim: Lücke im Radwegenetz geschlossen

In Mannheim ist am Morgen eine weitere Lücke im Radwegenetz geschlossen worden. Am Friedrichsring weihten Politiker aus Stadt und Land, unter anderem Staatssekretärin Gisela Splett und Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, einen neuen Radweg ein. Er ist Teil des so genannten „RadNETZ Baden-Württemberg“. Es soll dafür sorgen, dass sich Radfahrer lückenlos auf eigens reservierten Routen zwischen und in Mittel- und Oberzentren fortbewegen können. Besonders entlang von Hauptverkehrsstraßen werden Lücken im Radwegenetz geschlossen. In Mannheim verbessere sich die Situation für Radfahrer künftig auch in der Bismarckstraße, der Röntgenstraße und der Käfertaler Straße, kündigte Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz an. Das „RadNETZ Baden-Württemberg“ soll sich durch eine einheitliche und durchgängige Beschilderung sowie durch eine konsequente Wartung der Radwege auszeichnen. (rk, Bild: Stadt Mannheim)

Weiterführende Links zum „RadNETZ Baden-Württemberg“ hier.