Mannheim: Mann bedroht Nachbarn mit Messer – SEK nimmt 45-Jährigen fest

Kräfte des Spezialeinsatzkommandos haben in einem Mehrfamilienhaus in Mannheim-Wohlgelegen einen Mann festgenommen, weil er seine Nachbarn bedroht hat. Der alkoholisierte 45-Jährige hatte am Samstagabend im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses in der Käfertaler Straße nacheinander mit zwei Nachbarn Streit gesucht und diese mit einem Messer bedroht, teilte die Polizei am Sonntag mit. Auch habe er gedroht, Nachbarn und Polizei zu erschießen, sollte die Polizei gerufen werden.

Zurück in ihren jeweiligen Wohnungen verständigten beide Nachbarn dennoch die Polizei. Der 45-Jährige war wieder in seiner eigenen Wohnung, als das SEK eintraf. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Eine Schusswaffe entdeckten die Beamten in der Wohnung nicht – neben dem Messer fanden sie jedoch 21 Gramm Betäubungsmittel. (lsw)