Mannheim: Marchivum offiziell eröffnet

Das Mannheimer Stadtarchiv hat ganz offiziell eine neue Adresse. Im Rahmen eines Festaktes hat Oberbürgemeister Peter Kurz das Marchivum eröffnet. Es sei ein besonderer Tag für die Stadt. Die Umwandlung des ehemaligen Bunkers in der Neckarstadt-West in ein funktionales Gebäude, das den Bedürfnissen eines modernen Archivs genüge, sorge bundesweit für Beachtung, hieß es weiter.

Der Umbau dauerte zwei Jahre. Die Gesamtkosten betragen 18,5 Millionen Euro. Das Projekt wurde vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung mit 6,6 Millionen Euro gefördert. (mpf)