(AKTUALISIERT) Mannheim: Massenkarambolage auf B 38a bei Mannheim

Auf der B 38a im Mannheimer Osten kam es am Samstagmorgen zu einer Massenkarambolage. Der Unfall mit sechs Fahrzeugen ereignete sich gegen 10.15 Uhr an der Ampelanlage am Aubuckel. Ersten Informationen zufolge war der Fahrer eines Opel Insignia zu schnell und kollidierte beim Fahrstreifenwechsel mit einem Mercedes. Dieser wurde auf weitere an der Ampel wartende Fahrzeuge geschleudert. Sechs Autos wurden zum Teil erheblich beschädigt, der Schaden geht ersten vorsichtigen Schätzungen zufolge in die Zehntausende. Es gab nach Polizeiangaben sieben Verletzte. Zwei Hunde in den betroffenen Autos blieben augenscheinlich unverletzt. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz. Die B 38 a dürfte noch mehrere Stunden blockiert sein. (mho/rp)