Mannheim: Mehr Lärmschutz während der Time Warp

Am kommenden Wochenende tanzen sie wieder. Zur Time Warp werden bis zu 20.000 Besucher aus ganz Europa auf dem Mannheimer Maimarktgelände erwartet. Die Stadt wird auch in diesem Jahr Maßnahmen ergreifen, um den Anliegen der Anwohner entgegenzukommen. Wie die Stadt mitteilt, gab es bereits im vergangenen Jahr deutlich weniger Beschwerden zu Ruhestörungen. In diesem Jahr soll das weiter verbessert werden. Der Raucherbereich, dessen Zugang offenbar viel Lärm nach außen dringen ließ, wird nicht eingerichtet. Die Ostseite bleibt permanent geschlossen und der Schall, der durch die Belüftungsanlage gelangen kann, wird nach unten gelenkt. Ein Messingenieur wird außerdem während der ganzen Veranstaltung vor Ort sein und den Pegel messen. Entsprechend muss dann auch gegebenfalls die Lautstärke reduziert werden.

Sollte es dennoch Beschwerden geben, verweist die Stadt auf die Hotline 0621 / 42509-85.