Mannheim: Mindestlohn für Dachdecker wird angehoben

Für die rund 230 Dachdecker aus Mannheim gilt eine neue tarifliche Lohnuntergrenze. Das teilt die IG BAU mit. Gelernte Kräfte haben seit 1. Januar Anspruch auf einen Mindestverdienst von 14,10 Euro pro Stunde – 3,7 Prozent mehr als bisher. Die IG BAU appelliert zugleich an Fachkräfte, auf den deutlich höheren Tariflohn zu bestehen. Dieser liegt bei 19,12 Euro pro Stunde. Auch die Vergütungen für Azubis sind zum Januar gestiegen. (asc)