Mannheim: Mit 400 PS in Parkanlage gerauscht

Das waren wohl zuviele Pferdchen unter der Kühlerhaube! In Mannheim rauschte eine 25jährige Autofahrerin mit einem 400 PS-starken Ami-Schlitten direkt in eine Parkanlage. Wie die Polizei berichtet, verlor die Frau gestern gegen 22 Uhr an der Einmündung Jakob-Trumpfheller-Straße die  Kontrolle über den Wagen, überquerte die Straße sowie eine Grünfläche und durchbrach  anschließend die zwei Meter hohe Umzäunung des angrenzenden Herzogenriedparks. Dort fuhr sie 10 Meter eine Böschung hinab, beschädigt einen weiteren Zaun und kam vor der Betoneinfassung eines Klettergerüstes zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. An dem hochwertigen Sportwagen entstand den Angaben zufolge erheblicher Schaden. Wie es weiter heisst, stand die Unfallverursacherin unter Alkoholeinwirkung. Auch ein 17jähriger am Steuer eines Chevrolet Corvette verlor die Kontrolle über den Wagen. Die Polizei vermutet überhöhte Geschwindigkeit als Ursache für einen Unfall, der sich gestern abend in der Mannheimer Lanzstraße ereignete. Die Corvette überschlug sich, der Fahrer zog sich leichte und seine 29jährige Beifahrerin schwere Verletzungen zu. Am Wagen entstand Totalschaden. (mho)