Mannheim: Mit „Antanztrick“ Passanten bestohlen – Verdächtiger in Haft

Mit dem so genannten „Antanztrick“ raubte ein Nordafrikaner in Mannheim Passanten aus. Zwei Bestohlene verfolgten den 36-jährigen und hielten ihn fest, bis ihn die Polizei kam. Der Verdächtige kam in Untersuchungshaft. Er soll am frühen Sonntagmorgen in den Quadraten einem 21-Jährigen ein Handy entrissen und kurz darauf einem 32-Jährigen die Geldbörse gestohlen haben. Als die zwei Geschädigten und ein Freund den Dieb festhielten, soll er sie getreten, geschlagen und mit Pfefferspray um sich gesprüht haben.(mf)