Mannheim: Mit Klobürsten und Plakaten gegen die AfD

Mit Klobürsten und Plakaten haben Demonstranten gegen eine AfD-Veranstaltung in Mannheim protestiert. «Wir wollen zeigen, dass die Hetze und Angstmache der Rechtspopulisten nicht ohne Widerspruch bleiben», sagte ein Sprecher des Bündnisses «Mannheim gegen Rechts» am Donnerstagabend bei der Kundgebung mit etwa 130 Teilnehmern. Der Protest auf dem Mannheimer Paradeplatz verlief friedlich, wie der Einsatzleiter der Polizei sagte.

Die AfD-Veranstaltung zum Thema «Die Zukunft der AfD» mit dem Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen fand am Donnerstagabend in einer Gaststätte statt. Auch dort wollten sich die Demonstranten versammeln, um ihrem Unmut mit in die Höhe gereckten Toilettenbürsten Ausdruck zu verleihen. (lsw)