Mannheim: Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall im Mannheimer Stadtteil Wohlgelegen verletzte sich am Mittwochabend ein 67-jähriger Motorradfahrer schwer. Der Mann befuhr gegen 19:30 Uhr mit seiner Kawasaki die Röntgenstraße in Richtung Feudenheim, als auf Höhe der Haltestelle Bibienastraße eine 23-jährige Mountainbikerin trotz Rotlichts die Fahrbahn der Röntgenstraße querte. Der Motorradfahrer erkannte die Gefahr noch und versuchte auszuweichen. Dabei setzte er jedoch mit der Fußraste auf der Bordsteinkante auf und stürzte schließlich auf die Fahrbahn. Hierbei verletzte sich der Mann schwer. Über die Art seiner Verletzungen liegen der Polizei keine Informationen vor. An seinem Gefährt entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Zu einer Berührung mit der Fahrradfahrerin war es nicht gekommen. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen sie. (Originalquelle: Polizei Mannheim)