Mannheim: Multihalle soll wiederbelebt werden – Thema im Gemeinderat

Die Wiederbelebung der Mannheimer Multihalle rückt nach der Zusage einer Millionen-Förderung des Bundes ein Stück näher. Am Dienstag will sich der Gemeinderat mit der Sanierung der «Architektur-Ikone von internationaler Strahlkraft» – so die Stadt – beschäftigen. Nachdem der Hauptausschuss des Gemeinderats die Zustimmung zum Projekt schon empfohlen hat, gilt ein Votum des Gremiums selbst für die erforderlichen Mittel als sehr wahrscheinlich. Damit würden die Stadträte den Weg frei machen für den Start der Arbeiten am Tragwerk der für die Bundesgartenschau 1975 erbauten Halle. Der Bund hatte im Zuge seines Programms «Nationale Projekte des Städtebaus» fünf Millionen Euro zugesagt. «Jetzt haben wir die Chance, das Projekt Multihalle in die Zukunft zu führen», sagte Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD). dpa/feh