Mannheim: Mumien kehren an die REM zurück

Die Reiss-Engelhorn-Museen haben ihr Ausstellungsprogramm für das kommenden Jahr vorgestellt, unter anderem kehrt die Schau „Mumien – Geheimnisse des Lebens“ nach Mannheim zurück. Die Ausstellung war bereits vor 10 Jahren in den REM zu sehen, seitdem lcokte sie nach Angaben des REM mehr als drei Millionen Besucher in die Museen in sieben Ländern. 2004 waren 20 verschollen geglaubte Mumien in den Depots der Reiss-Engelhorn-Museen entdeckt worden, sie waren die Grundlage des sogenannten „German-Mummy-Projects“. Neben den Mumien steht unter anderem eine tierische Foto-Safari und eine Ausstellung über die Geschichte des Porzellan auf dem Programm der REM. /nih