Mannheim: Mutmaßlichen Drogendealer in U-Haft

Ein mutmaßlicher Drogendealer aus Gambia sitzt seit gestern in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, seit August 2017 im Bereich der Neckarwiese und der Neckarstadt einen – wie es heißt – schwunghaften Handel mit Marihuana betrieben haben soll. Bei seiner Festnahme am Mittwochnachmittag hatte der 34-Jährige zehn Marihuana-Plomben mit sich, die er in einer abgeschnittenen Socke in seiner Unterhose versteckt hatte. Er versuchte zu fliehen, allerdings erfolglos. /nih