Mannheim: MVV-Aktionäre befolgen Appell des Unternehmens – Nur 170 Besucher bei Hauptversammlung

Lediglich 170 Aktionäre verfolgten die MVV-Hauptversammlung im Mannheimer Rosengarten. Normalerweise kommen zwischen 900 und 1200 Menschen zu der Veranstaltung. Damit befolgten die Aktionäre den Appell des Energiekonzerns, die Versammlung wegen der Corona-Pandemie zu meiden. Wie die MVV mitteilte, verwies Vorstandschef Georg Müller auf das hohe Investitionstempo des Unternehmens. In den nächsten Jahren sollen drei Milliarden Euro investiert werden, 310 Millionen allein im laufenden Geschäftsjahr. Es werde wie im Vorjahr eine Dividende von 90 Cent je Aktie ausgeschüttet. Das ergebe eine Ausschüttungssumme von knapp 60 Millionen Euro, heisst es. (mho)