Mannheim: MVV zieht positive Bilanz des Geschäftsjahres 2017 – Operatives Ergebnis steigt um 5 Prozent auf 224 Millionen Euro

Die MVV zieht eine positive Bilanz des Geschäftsjahres 2017. Wie das Mannheimer Energieunternehmen heute mitteilt, habe man die gesteckten Ziele erreicht. Das operative Ergebnis steigt um fünf Prozent auf 224 Millionen Euro. Außerdem gab die MVV bekannt, dass das Unternehmen auf der Friesenheimer Insel Investitionen in Höhe von 100 Millionen Euro plant. In Großbritannien hat die MVV im schottischen Dundee Ende November eine Abfallverwertungsanlage übernommen und wird 135 Millionen Euro in ein neues Heizkraftwerk investieren. Das ist inzwischen das dritte Projekt auf der Insel. Mehr zu dem Thema am Abend in RNF Life. (asc)