Mannheim-Neckarstadt: Zwei 15-Jährige an Heiligabend von Unbekannten überfallen – Zeugen gesucht

Zwei 15-Jährige wurden an Heiligabend im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt von vier Unbekannten überfallen. Die beiden Jugendlichen verließen gegen 18.30 Uhr an der Haltestelle „Alte Feuerwache“ die Straßenbahn der Linie vier und gingen zum Treppenabgang in Richtung Neckarwiese. Hier wurden sie zunächst von zwei unbekannten Jugendliche angesprochen, die sie aufforderten ihr Geld herauszugeben. Als sich die beiden wehrten, schlugen und traten die Täter auf ihre Opfer ein. Dabei kamen zwei weitere Jugendliche hinzu. Einer dieser beiden hielt einen der 15-Jährigen fest, durchsuchte ihn und entwendete aus dessen Jackentasche einen Geldschein. Der Zweite schlug dem 15-Jährigen mit einer Musikbox gegen den Hinterkopf.

Die beiden 15-Jährigen erlitten bei dem Angriff Verletzungen an Kopf, Schulter, Hand und Gesicht. Sie wurden zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Von drei der vier unbekannten Täter liegen der Polizei Beschreibungen vor. Demnach waren die Angreifer zwischen 13 und 17 Jahren alt, zwei von ihnen hätten eine dunkle Hautfarbe gehabt und Arabisch gesprochen. Alle drei waren dunkel gekleidet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden. (pol)