Mannheim: Neuer Pächter für Strandbad-Gaststätte

Die Suche nach einem Pächter für die Strandbad-Gaststätte in Mannheim ist abgeschlossen: Die Stadt Mannheim hat einen Vertrag mit PURiNO-Geschäftsführer Alexander Stepanik unterschrieben. Die Restaurantkette wird nach Angaben der Stadt Mannheim bereits mehrmals in Nordrhein-Westfalen, wie auch in Karlsruhe, erfolgreich betrieben.

„Wir sind froh, dass wir mit PURiNO ein für das Strandbad passendes, familienfreundliches Konzept gefunden haben und mit Alexander Stepanik einen langfristig angelegten Pachtvertrag eingehen werden“, so Uwe Kaliske, Fachbereichsleiter Sport und Freizeit, in einer Pressemitteilung der Stadt.

„Das Konzept sieht eine ehrliche, handwerkliche, italienische Küche mit ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis vor“, beantwortet Stepanik die Frage nach der Philosophie des Konzeptes. „Zusätzlich stellen wir die meisten unserer Produkte, wie Pizza und Pasta, vor Ort selbst her“, so Stepanik weiter. Die Vertragsunterzeichnung bedeutet gleichzeitig, dass die vom neuen Pächter angekündigten Renovierungsarbeiten nun starten werden.

Der alte Pächter hatte den Betrieb im Oktober 2015 nach fünf Jahren aufgegeben und Insolvenz angemeldet.