Mannheim: Neuer Präsident im Amtsgericht

Das Amtsgericht in Mannheim hat einen neuen Präsidenten.
Martin Maurer übernimmt ab sofort die Position an der Spitze. Der studierte Rechtswissenschaftler und gebürtige Pfälzer folgt damit Gabriele Meister, die Ende August in den Ruhestand ging.
Maurer arbeitete bis 2008 im Oberlandesgericht Karlsruhe bevor er die Leitung des für den badischen Landesteil zuständigen Personalreferats im Justizministerium übernahm.
Mit der Ernennung zum Präsidenten des Amtsgerichts Mannheim  übernimmt der 47jährige die Leitung des mit mehr als 300 Mitarbeitern zweitgrößten Amtsgerichts des Landes. (aha)