Mannheim: Neuer ZEW-Präsident Wambach unterschreibt Vertrag

Der Wechsel von Achim Wambach an die Spitze des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ist beschlossen: Heute hat der Kölner Ökonom in Mannheim seinen Vertrag unterzeichnet. Seinen ersten offiziellen Arbeitstag beim ZEW hat Wambach am 1. April. Er wird Nachfolger von Clemens Fuest, der beim Münchner Ifo Institut den scheidenden Chef Hans-Werner Sinn ablöst. Wambach leitete bisher das Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität Köln. Er ist zudem Mitglied des Wissenschaftler-Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium sowie der Monopolkommission, die die Bundesregierung in Sachen Wettbewerbspolitik berät. dpa/feh